Notruf : 112
 
 

eiko_icon eiko_list_icon Brand leerstehendes Gebäude

Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details

Meißen, Baderberg
Datum 10.07.2019
Alarmierungszeit 17:40 Uhr
Alarmierungsart große Schleife
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Meißen
Freiwillige Feuerwehr Niederau
    Freiwillige Feuerwehr Weinböhla
      Fahrzeugaufgebot   KdoW  DLK 23-12  LF10  LF20 (2)  GW-L
      Brand

      Einsatzbericht

      Feuer in der Meißner Altstadt

      Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Meißen zu einer unklaren Rauchentwicklung, aus einem im Bau befindlichen Haus, in die Meißner Altstadt gerufen. Bei Ankunft wurde dies durch die ersten Kräfte bestätigt. Im 2. OG konnte das Feuer in einer Ecke lokalisiert werden und drohte auf den Dachstuhl überzugreifen. Umgehend wurde eine Riegelstellung mittels Drehleiter aufgebaut, um das Nachbargebäude zu schützen. Ein Trupp ging zum Innenangriff vor. Aufgrund der ersten Lage wurden die Feuerwehren Niederau und Weinböhla nachgefordert. In zwei Einsatzabschnitten wurde mit der Meißner Drehleiter und dem Teleskopmast von Weinböhla die Brandbekämfpung von außen aufgenommen. Die Maßnahmen zeigten schnell Erfolg, so dass der Brand am Dach auf einen kleinen Teil begrenzt werden konnte. Die Restlöscharbeiten zum Auffinden aller Glutnester fanden dann im Inneren durch mehrere Trupps statt. Insgesamt waren 60 Kräfte am Einsatz beteiligt. Gegen 22:30Uhr waren alle Fahrzeuge wieder bestückt und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Meißen wieder hergestellt. Am Donnerstag übernimmt die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache. (PS)

      Bilder: Feuerwehr Meißen und Facebook "Feuerwehren im Landkreis Meißen"

       

      u.a. eingesetzte Ausrüstung
      • Wärmebildkamera
       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder